de gb
Jemima Milano
Finn Valentin Nachfolger
Axel Schmidt
Florian Gärtner
Jens Schadendorf
Philip Jestädt
Manuel Finke
Annie Heger
Jörn Grosse
Nicola-Rabea Langrzik
Dr. Andreas Bareiss
André Hansen
Andreas Klaeui
Jonas Breitstadt
Carmen Yasemin Zehentmeier
Rumo Wehrli
Benedict Weskott
Michael Gugel
Jan Krüger
Kay Ramczyk
Nadine Rendl
Michèle Lichtenstein
Jonas Gross
Andrim Emini
Christian Schäfer
Ulrich Matthes
Andreas Hammer
Kathy Peters
Peter Schulze
Jean Denis Rômer
Helge Lodder
Eva Maria Jost
Dominik Djialeu
Markus Tomczyk
Fabian Schrader
Jess Schönrock
Frank Biehler
Marlene Pardeller
Rico Mahel
Stephan Phin Spielhoff
Alex Baur
Jim Baker
Lili Krasteva
Dominik Bliefert
Melina Seiler
Frank Habatsch
Eva Medusa Gühne
Barbie Breakout
Oliver Broumis
Julian Mars
Daniel Baaden
Aşkın-Hayat Doğan
Stephan Bürgi
Vivien Valentiner
Patrick Hess
Stefan Mey
Lukas Hansen
Laurean Wagner
Michaela Dudley
Marvin Wiechert
Mathias Furch
Melissa Remington
Sonja Hilberger
Patricia Hempel
Michael Rühl
Maurizio Onano
Julia Monro
Tim-Fabian Hoffmann
Johanna Steiner
Anne Roemeth
Lucy Ribeiro
Yun Huang

Aktionen News 

Zurück zur Aktionen & News Übersicht

Zurück

A

"A Path Forward - Wie Genderbalance und Vielfalt Hand in Hand gelingen" | 21.09.2021


"Der Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS) lädt zu seiner Veranstaltung „A Path Forward – Wie Genderbalance und Diversität Hand in Hand gelingen“ am 21.09.2021 ein und stellt sich dabei drängenden Zukunftsfragen der Film- und Fernsehbranche.

Wie kann die Filmbranche divers gestaltet werden? Was braucht es, um die Chancenverteilung gerecht zu gestalten? Auf diese wichtigen Fragen gilt es eine Antwort zu finden. Wir alle sind aufgefordert, die immer lauter werdenden Stimmen nach mehr Teilhabe und Sichtbarkeit von Frauen und derzeit marginalisierten Gruppen zu hören und gewohnte Wege kritisch zu überprüfen.

Grußwort:  Leslie Malton, Vorsitzende Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS)

Im Gespräch mit Moderatorin Annabelle Mandeng:
Jonathan Berlin, Schauspieler und Vertreter der Initiative #actout, Sasha Bühler, Director International Original Films, Netflix, Nataly Kudiabor, Produzentin, UFA Fiction, ​​​​​​​Jasmin Tabatabai, Schauspielerin

KEYNOTE: Barbara Rohm, Gründerin culture change hub

DAS THEMA WIRD DURCH KURZE INTERVIEWS MIT EXPERT*INNEN VERTIEFT:
Melanie Hoyes, Industry Inclusion Executive at British Film Institute (BFI), ​​​​​​​Mag. a. Iris-Zappe Heller, Stellvertretende Direktorin Österreichisches Filminstitut (ÖFI) und Gender und Diversity Beauftragte von Eurimages, ​​​​​​​Bernhard F. Störkmann, Rechtsanwalt und Justiziar  Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS)

Während der Veranstaltung werden weitere namhafte Stimmen aus der Branche mit ihren ganz unterschiedlichen Perspektiven zu hören sein, u.a. von:​​​​​​​
Erwin Aljukic, Schauspieler, ​​​​​​​Klara Deutschmann, Schauspielerin, Vorstand Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS), ​​​​​​​Maria Furtwängler, Schauspielerin und Gründerin der MaLisa Stiftung, ​​​​​​​Antoine Monot, Jr., Schauspieler, Vorstand Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS), ​​​​​​​Kai S. Pieck, Regisseur, Initiator Queer Media Society, ​​​​​​​Dennenesch Zoudé, Schauspielerin und Vorstand Deutsche Filmakademie

Die Veranstaltung wird simultan in Gebärdensprache übersetzt.

Eine Veranstaltung des Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS)
Unterstützt von Netflix und der Filmförderungsanstalt FFA.

Partner*innen der Veranstaltung: Deutsche Filmakademie e.V., Deutsche Akademie für Fernsehen e.V. & Queer Media Society."
(BFFS)

Hier der Stream zur Veranstaltung (ab 12:11):


Gepostet am 25. September 2021


Zurück zur Aktionen & News Übersicht

Zurück

JETZT
Netwerker*in
werden

Haben Sie Interesse an unserer Arbeit oder unseren Themen oder wollen Sie sich aktiv einbringen?

Nach oben