de gb
Morten Bäcker
Lukas Sauer
Alex Baur
Jess Schönrock
Nadine Rendl
Stefan Mey
Patricia Hempel
Helge Lodder
Rico Mahel
Paula Knüpling
Rumo Wehrli
Dominik Bliefert
Rüdiger Bach
Ilonka Petruschka
Jean Denis Rômer
Elias Asbai
Nikolai Will
Benedikt Langmantl
Lucy Ribeiro
Laurean Wagner
Stephan Kämpf
Axel Schmidt
Lori Baldwin
Manuel Finke
Claudia Mattai del Moro
Ulrich Matthes
Zero Pilnik
Mira Sanjana Sharma
Franziska Schiedung
Popo Fan
Francesco Mincione Scharrnbeck
Florian Gärtner
Dr. phil. in art. Christian Bettges
Aşkın-Hayat Doğan
Marina Prados i Vila
Mathias Furch
Frank Habatsch
Karen Suender
Julian Mars
Oliver Broumis
Jennifer Fritz
Jonas Gross
Philip Jestädt
Annie Heger
Jonas Breitstadt
Maurizio Onano
Sascha Eisenhut
Vivien Valentiner
Jonathan Berlin
Stefan Reis
Sophia Kälble
Sascha Thürmann
Daniel Baaden
Daniel-Frantisek Kamen
Marlene Pardeller
Lukas Hansen
Jan-Peter Horstmann
Luisa Teruel Delgado
Driton Sadiku
Andreas Klaeui
Marvin Wittiber
Dr. Julia Shaw
Kay Ramczyk
Jens Schadendorf
Tajo Hurrle
Olaf Heilemann
Christian Schäfer
Dr. Andreas Bareiss
Melissa Remington
Yun Huang
Johanna Steiner
Tavo Ruiz

Aktionen News 

Zurück zur Aktionen & News Übersicht

Zurück

N

QMS ist Co-Initiatorin der Umfrage "Vielfalt im Film"

QMS ist Co-Initiatorin der Umfrage

Wie divers ist die deutschsprachige Film- und Fernsehbranche vor und hinter der Kamera? Wer ist hier wie repräsentiert und wer nicht? Welche Ausschlüsse, Diskriminierungserfahrungen und prekären Verhältnisse gibt es und wie können wir die Filmbranche gerechter gestalten?

Nach ca. einjähriger Vorbereitungszeit, Konzeptionierung, Organisation und Finanzierung startete am 17. Juli 2020 die Umfrage "Vielfalt im Film", die die Queer Media Society mit initiiert hat, und die genau diesen Fragestellungen folgt. Auf Basis der datengestützen Ergebnisse sollen konkrete Maßnahmen angestoßen werden, um die Entwicklung eines inklusiven Arbeitsumfeldes in der Filmbranche voranzutreiben - damit alle Filmschaffenden mehr Teilhabe erfahren und ihre vielfältigen Erfahrungen, Ideen und Potentiale wertgeschätzt werden.

Weitere Initiator*innen der Umfrage sind: Berlin Asian Film Network, Bundesverband Regie, Diversity Arts Culture, Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, Kinoblindgänger, Korientation, Label Noir, Langer Media Consulting, Leidmedien, Panthertainment, ProQuote Film, Schwarze Filmschaffende Community.
 
Finanziell unterstützt von: Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Bundesagentur für Arbeit – Zentrale Auslands- und Fachvermittlung, HessenFilm und Medien, MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Pensionskasse Rundfunk, Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst
 
Ideell unterstützt von: Bundesverband Casting, Deutsche Akademie für Fernsehen, Deutsche Filmakademie, Erich Pommer Institut, Indiefilmtalk, Produzentenallianz, Produzentenverband, Spitzenorganisation der Filmwirtschaft, Themis - Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt, Verband Deutscher Drehbuchautoren, Verband Österreichischer FilmschauspielerInnen.


Gepostet am 20. Juli 2020


Zurück zur Aktionen & News Übersicht

Zurück

JETZT
Netwerker*in
werden

Haben Sie Interesse an unserer Arbeit oder unseren Themen oder wollen Sie sich aktiv einbringen?

Nach oben