Pierre Sanoussi-Bliss
Julia Bardarsky
Joris Bas Backer
Martin Tietjen
Dennis Todorovic
Lara Keilbart
Jobst Knigge
Miriam Dehne
Tilmann Warnecke
Lina Zaraket
Marcus Kreuz
Sven Serkis
Sibylle Berg
Alex Baur
Mira Sanjana Sharma
Gregor Schmidinger
Stephan Kämpf
Joshua Seelenbinder
Leonie Stäblein
Aline Oliveira
Stephan Bürgi
Jim Baker
Leroy Leone
André Schäfer
Johanna Jackie Baier
Philipp Leinenbach
Maria Koehne
Sophia Kälble
Richard Kranzin
Zara Zandieh
Michael Rühl
Felix Martin
Giovanni Arvaneh
Patrícia Bateira a.k.a. NATürlich
Karen „Kalli“ Brunnbauer
Ulrich Matthes
Luca Renner
Karen Suender
Miku Sophie Kühmel
Jonathan Berlin
Johannes Rosenstein
Carmen Yasemin Ipek
Benedict Weskott
Philipp Stendebach
Merve Aksoy
Marc Iven
Christian Alfred Kahrer
Popo Fan
Daniel Baaden
Dörte Ulka Engelkes
Jan-Peter Horstmann
Tessa Hart
Markus Tomczyk
Jonas Gross
Philip Jestädt
Simon Pycha
Luise Helm
Nora Eckert
Julz Ritschel
Peter Schulze
Petra Niermeier
Jördis Trauer
Laura Tamoj
Olaf Heilemann
Eva Tepest
Prof. Dr. Skadi Loist
Patricia Hempel
Kerstin Polte
Sophie Reichert
Nadine Rendl
Lena Dirscherl
Martin Bruchmann
Juliane Rump
Wieland Speck
Markus Bechtold
Niklas Bauer
Naomi Beukes-Meyer
Andrea Schmidt
Aşkın-Hayat Doğan
Klaus Nierhoff
Frederik Busch
Christian Hug
Florian Kamhuber
Andreas Hammer
Matthias Beier
Else Buschheuer
Jill Weller
Dr. Florian Krauß
Marina Prados i Vila
Vanessa Most
Oliver Broumis
Kai S. Pieck
Jörn Grosse
Mario Högemann
Stefan Mey
Dr. Patrick Diemling
Florian Appelius
Alexander Pfeuffer
Fabian Baecker
Jens Schadendorf
André Kraft
Lion H. Lau
Helge Lodder
Thomas Petersen
Gabriel Munoz Munoz
Angelina Maccarone
Michaela Kis
Nikolai Will
Dirk Ludigs
Florian Gottschick
Sven Rebel
Marvin Wittiber
Sarnt Utamachote
Christian Schäfer
Shamila Lengsfeld
Dominik Djialeu
Ingo Raabe
Dirk Fehrecke
Constantin Lücke
Lutz Stoever
Tajo Hurrle
Sarah Laminger
Jochen Schropp
Andreas Korn
Matthias Freihof
Oska Borcherding
Franziska Schiedung
Chris Miera
Dr. Martin Ganguly
Dr. Anna Luise Kiss
Dominik Bliefert
Patrick Hess
Stephan Phin Spielhoff
Paula Knüpling
Utz Weber
Dr. Michaela Dudley
Vivien Valentiner
Tim Lienhard
Jennifer Fritz
Susanne Foidl
Julius Kraft
Alexander Tschernek
Mathias Furch
Rico Mahel
Jean Denis Rômer
Torsten Lenkeit
Matthijs Wouter Knol
Nils „Niilo“ Sommer
Melissa Remington
Charlotte Siebenrock
Paul Spittler
André Hansen
Michael Gugel
Lukas Hansen
Mario Canedo
Jonas Breitstadt
Marvin Wiechert
Benjamin Chimoy
Milena Arne Schedle
Jonathan Wooldridge
Cosma Dujat
Erwin Aljukić
Thorben Zoeger
Bernd von Fehrn
Uli Decker
Dominik Ruder
Ricarda Hofmann
Manuel Finke
Morten Bäcker
Richard Gonlag
Kriss Rudolph
Henrik Meyer
Simon Niemann
René Cheng
Andreas Klaeui
Rumo Wehrli
Jakob M. Erwa
Georgine Kellermann
Alaz Burak Şen
Ariel Nil Levy
Marcus Jürgen Zollfrank
Christian Bojidar
Kathy Peters
Dörthe Strathausen †
Lan Rommel
Barbie Breakout
Kevin Junk
Donat Blum
Lucy Ribeiro
Stefan Nickel
Timo Gößler
Heinrich Horwitz
Christian Bräuer
Sophie Averkamp
Anne Roemeth
Til Schindler
Oliver Erdmann
Daniel Kulle
Sten Kuth
Maik Schurkus
Peter Geisberg
Florian Gärtner
Karen-Susan Fessel
Julius Feldmeier
Julian Mars
Sascha Eisenhut
Nicola-Rabea Langrzik
Jörg Brückner
Susann S. Reck
Sylvia Mayer
Noah Anderson
Finn Nachfolger
Jan Krüger
Dr. Julia Shaw
Kay Ramczyk
Jemima Milano
Armin Wühle
Katja Anton Cronauer
Vanessa Cutraro
Dr. Andy Machals
Dr. Andreas Bareiss
Lori Baldwin
Marlene Pardeller
Patrick Heidmann
Dirk Kummer
Nadine Lange
Sergej Gößner
Sascha Thürmann
Sabine Bernardi
Benedikt Langmantl
Benjamin Gutsche
Eva Maria Jost
Annie Heger
Joschla M. Weiß
Jan Feddersen
Maurizio Onano
Fionna Frank
Martin E. Schleker
Monika Freinberger
Aviran Edri
Eva Medusa Gühne
Marco Kreuzpaintner
Johannes Kram
Christoph Gérard Stein
Claudia Mattai del Moro
Nico Hofmann
Stefan Reis
Connie Walther
Dieter Rita Scholl
Roland Ascheid
Jozo Jurič
Frank Brenner
Kevin Silvergieter
Felix Fichtner
Bendix Bauer
Gabriele Bischoff
Nestor Perez aka Stor Dubiné
LCavaliero Mann
Julia Fuhr Mann
Frank Biehler
Raoul Mewes
Katrin Schüler-Springorum
Melina Seiler
Max Weiland
Benedikt Zeitner
Michèle Lichtenstein
Dr. phil. Alexander Graeff
Christian Senger
Jess Schönrock
Johannes Maria Schmit
Rüdiger Bach
Jan Trautmann
Ilonka Petruschka
Sookee
Johanna Steiner
Rolf Grabner
Toni Karat
Zero Pilnik
Daniel-Frantisek Kamen
Suki Maria Roessel
Brix Schaumburg
Fabian Schrader
Andrim Emini
Lars von Schuckmann
Tavo Ruiz
Joyce V. Newrzella
Olaf Alp
Micha Schulze
Francesco Mincione Scharrnbeck
Bastian Trost
Sebastian Goddemeier
Sonja Hilberger
Katharina Hackhausen
Laurean Wagner
River Matzke
Illi Anna Heger
Lili Krasteva
Andrea Schütte
Jörg Dinkel
Yony Leyser
Monty Arnold
Luisa Teruel Delgado
Monika Treut
Lukas Sauer
Toby Chlosta
Oliver Zenglein
Maximilian Moll
Tim-Fabian Hoffmann
Driton Sadiku
Elias Asbai
Julia Monro
Yun Huang
Ulrich Meinhard
Gustav Peter Wöhler
Roman Haubner
Dr. phil. in art. Christian Bettges
Claudia Artner
Axel Schmidt
Amor Schumacher
Kadir Özdemir
Frank Habatsch

Presse Links 

Sortieren nach:

03. August 2022

„Wen vertreten eigentlich die Rundfunkräte von ARD und ZDF?“ – Übermedien (uebermedien.de) | 03.08.2022

„Rundfunkräte sollen die demokratischen Kontrolle der Gesellschaft über ARD, ZDF und Co. sicherstellen. Doch eine Untersuchung der Neuen Deutschen Medienmacher*innen zeigt: Die Kontroll- und Aufsichtsgremien der Öffentlich-Rechtlichen schließen große Teile der Gesellschaft aus.“ Gastbeitrag von Fabian Goldmann bei uebermedien.de über die ersten Untersuchungen der Neuen Deutschen Medienmacher*innen, die von der Queer Media Society mitbegleitet wurden. […]

Lesen Sie mehr
07. Juli 2022

„Queer Cinema“ – Bericht 3sat | 07.07.2021

Die 3sat Kulturredaktion hat einen sehr schönen Film über deutsches „Queer Cinema“ von den Anfängen bis heute produziert. Wunderbarer Weise werden wir darin nicht nur kurz vorgestellt, sondern fast alle interviewten Filmschaffenden sind Netzwerker*innen von uns: Manuela Kay, Skadi Loist, Angelina Maccarone, Brix Schaumburg, Faraz Shariat und Wieland Speck. Außerdem Rick Okon und Rosa von Praunheim.  

Lesen Sie mehr
25. April 2022

„Representation matters“ – Interview Leipziger Lerche Nr. 56 | 25.04.2022

„2021 sagte die Autorin Jasmina Kuhnke ihre Auftritte auf der Frankfurter Buchmesse ab. Kuhnke begründete Ihre Absage damit, sich wegen der Präsenz von rechten Verlagen auf der Messe nicht sicher zu fühlen. Statt dies als Chance zu nutzen, problematische Strukturen in der Buchbranche zu thematisiertem, drehten sich große Teile der dadurch ausgelösten Diskussion um die […]

Lesen Sie mehr
07. Februar 2022

„Wir dürfen uns nicht wegducken, nur weil wir es können“ – Interview Theapolis | 07.02.2022

„Warum gibt es noch immer so wenig Diversität und so viel Diskriminierung in der Medien- und Kulturlandschaft? Welche Probleme ergeben sich aus der Forderung nach queeren Quoten? Wie kann jede*r zu mehr Awareness und Queer-Sensibilität beitragen? Und wie bewirbt man sich als queere*r Schauspieler*in am besten? Wir sprachen darüber mit Kai S. Pieck, dem Gründer […]

Lesen Sie mehr
08. Dezember 2021

„Sichtbarkeit schaffen und Aufklärung leisten“ – Interview Kultur Management Network, Magazin Nr. 163 | Nov./Dez.2021

„Spätestens seit der #ActOut-Kampagne ist klar: Die deutsche Medienlandschaft ist bei Weitem nicht so divers, wie sie sein könnte – und diskriminiert stattdessen lesbische, schwule, bisexuelle, trans und inter* sowie nichtbinäre Menschen. Wie sich das ändern kann, darüber sprechen wir mit Kai S. Pieck, dem Gründer der ehrenamtlichen Initiative Queer Media Society, die sich für […]

Lesen Sie mehr
11. November 2021

„Vielfalt muss gewollt, verstanden – und letztlich (vor)gelebt werden“ – Interview FilmFacts | 11.11.2021

„Im vergangenen Jahr hat die MFG eine umfangreiche Diversitäts-Umfrage der Initiativgruppe „Vielfalt im Film“ mitfinanziert. Zu ihren persönlichen Erfahrungen wurden über 6.000 Filmschaffende in Deutschland befragt. Die im Frühjahr veröffentlichten Ergebnisse sind eindeutig: Diskriminierung durchzieht die Branche. In der aktuellen Ausgabe der FilmFacts berichten wir ausführlich zu diesem Thema und legen den aktuellen Entwicklungsstand dar. Dafür […]

Lesen Sie mehr
08. November 2021

„Die Farben des Regenbogens“ – Interview SUMO, Ausgabe 37 | Oktober 2021

„Der Ruf nach mehr Sichtbarkeit von Gruppen, die einer Minderheit angehören, gedieh in den letzten Jahren zu einem Schrei. So fordert insbesondere die LGBTIQ*-Community, endlich ebenfalls angemessen in den Medien repräsentiert zu werden: also Lesbian, Gay, Bi, Trans, Inter, Queer. Die Medienbranche betont zwar gerne, wie offen und tolerant sie doch sei, doch hinter den […]

Lesen Sie mehr
05. Oktober 2021

„Sichtbarkeit und Vielfalt: Fortschrittsstudie zur audiovisuellen Diversität“ – Ergebnisse zum Bereich TV veröffentlicht

Ernüchterndes, aber nicht überraschendes Ergebnis der Studie: „Nur rund 2 Prozent der im Beobachtungszeitraum erfassten Personen waren nicht hetereosexuell.“ 2017 lieferte eine Studie der Universität Rostock erstmals eine umfassende Bestandsaufnahme der Geschlechterdarstellungen im deutschen TV und Film. Sie zeigte eine drastische Schieflage: Frauen waren deutlich unterrepräsentiert, traten meist in klischeehaften Rollen und Kontexten auf und […]

Lesen Sie mehr
03. September 2021

Verleihung des Ehrenpreises „Inspiration“ beim Deutschen Schauspielpreis 2021 an die Initiative #Actout | 03.09.2021

„185 lesbische, schwule, bisexuelle, queere, nichtbinäre und trans* Schauspielerinnen und Schauspieler hatten sich im Februar im Magazin der Süddeutschen Zeitung geoutet und mehr Anerkennung in Theater, Film und Fernsehen gefordert, eine bundesweite Kampagne mit großem Medienecho folgte. Als Preisträger besonders genannt werden Karin Hanczewski und Godehard Giese und die Initiative Queer Media Society (Kai Pieck), […]

Lesen Sie mehr
18. August 2021

„Wie soll Identität im Schauspiel dargestellt werden?“ – Kulturpodcast Gretchen #14 von mephisto 97.6 | 18.08.2021

„Vor kurzem veröffentlichten die Amazon Studios mit [ihrer »Inclusion Policy« und] ihrem »Inclusion Playbook« Richtlinien, die für mehr Diversität und Gleichberechtigung in ihren Film- und Serienproduktionen sorgen sollen. Einer dieser Richtlinien besagt, dass wenn möglich, Schauspieler*innen kongruent zu ihrer eigenen Identität gecastet werden sollen. Es sollen also zum Beispiel queere Charaktere von queeren Schauspieler*innen, Behinderte von […]

Lesen Sie mehr
25. Juli 2021

„Regenbogenbunt“ – Leitartikel Börsenblatt | 29/2021

„Die Zeit ist reif für mehr Vielfalt im Literaturbetrieb. Das gilt auch für queere Literatur und queere Menschen. Versuch einer Bestandsaufnahme.“ Von Charline Vorherr. Das Fachmagazin der Buchbranche „Börsenblatt“, herausgegeben vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, erarbeitete zusammen mit der QMS-Sektion Literatur/Graphic Novel/Verlagswesen eine Themenwoche zu queerer Literatur sowie queeren Personen im Verlagswesen. Im Zentrum des […]

Lesen Sie mehr
01. Juli 2021

„ZEIGT EURE QUEEREN BÜCHER!“ – DISPLAY-Magazin | Juli 2021

QMS-Netzwerkender Armin Wühle schreibt im aktuellen DISPLAY-Magazin (Ausgabe Juli/August) darüber, wie wichtig queere Literatur ist für ein queeres Selbstwertgefühl und wie die QMS-Social-Media-Aktion rund um #pridebooks2021 queere Autor*innen und Bücher bekannter machen will.

Lesen Sie mehr
28. Juni 2021

„Diversität als Chance“ – vedra No. 50 | Juni 2021

Die Vedra, der Verband für Film- und Fernsehdramaturgie, geht der Frage nach, ob eine Checkliste für mehr Vielfalt eher Beschneidung oder Befreiung ist? Dazu befragt Antonia Roeller u.a. die QMS-Netzwerkenden Lion H. Lau und Kai S. Pieck.

Lesen Sie mehr
13. Juni 2021

„Ist der Buchhandel reif für #pridebooks?“ – Interview im Börsenblatt | 13.06.2021

QMS-Netzwerkende Armin Wühle und Kevin Junk im Interview mit dem Börsenblatt, dem Fachmagazin der Buchbranche, über die QMS-Kampagne #pridebooks2021 und einen Aufruf an den deutschen Buchhandel, mehr Regale oder Büchertische für queere Literatur einzurichten.

Lesen Sie mehr
10. Juni 2021

„Eine Frage der Gerechtigkeit: Minderheiten in Filmen“ – Kurt Podcast | 10.06.2021

Podcast der Lehrredaktion KURT am Institut für Journalistik der Technischen Universität Dortmund. „Die amerikanische Filmbranche wird immer diverser. Das erkennt man zum Beispiel auch in Produktionen von Netflix. Aber wie steht es um die Teilhabe von Minderheiten in der deutschen Filmbranche? Dieser Frage geht der Podcast „Eine Frage der Gerechtigkeit“ nach. Moderator Johan Brockschmidt spricht […]

Lesen Sie mehr
29. Mai 2021

„Der Weg zu mehr Diversität“ – Radio mephisto 97.6 | 29.05.2021

„Queerness kann in Büchern auf verschiedene Art und Weise angesprochen oder behandelt werden – Oft bringt das Thema auch ein Coming Out der Autor*innen mit sich“, sagt Alexander Graeff von der Queer Media Society. Im Interview von Sonja Garan mit ihm geht es um Queerness in der Literatur, strukturelle Probleme des Verlagswesens und die Wege […]

Lesen Sie mehr
08. April 2021

Queere Geschichten erobern den medialen Mainstream – Deutschlandfunk Kultur | 08.04.2021

Eine Bewegung, die sich so langsam auch in der Literatur widerspiegelt, nicht nur in der Belletristik, auch im Comic- und Graphic Novel-Bereich gibt es zunehmend mehr queere Sichtbarkeit. Radio-Gespräch im Deutschlandfunk Kultur zwischen Joachim Scholl und Lara Sielmann über den aktuellen Stand der queeren Comic-Kultur. Neben dem QMS-Netzwerker Joris Bas Backer wird auch die Queer […]

Lesen Sie mehr
25. März 2021

„Vier von zehn homosexuellen Filmschaffenden bleiben im Schrank“ – queer.de | 25.03.2021

Zu den ersten Ergebnissen der von der QMS mit initiierten Umfrage „Vielfalt im Film“: „Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, die die Umfrage mitfinanzierte, sieht angesichts der Ergebnisse Handlungsbedarf: „Die Studie zeigt sehr deutlich, dass sich in der Filmbranche etwas tun muss“, sagte Bernhard Franke, kommissarischer Leiter der Berliner Behörde. „Sinnvoll wären klare Verhaltenskodizes für Produktionen sowie […]

Lesen Sie mehr
25. März 2021

„Vielfalt im Film – Sexuelle Belästigung und Diskriminierung durchziehen die Filmbranche“ – Zeit Online | 25.03.2021

„Diskriminierung und Machtmissbrauch ist nach wie vor ein systemisches Problem, das nicht nur in der Filmwirtschaft wirkt, sondern auch in der Wirtschaft und der Politik. Entscheidender Unterschied: Mit ihren Hunderten, Tausenden, Hunderttausenden und Millionen Zuschauerinnen haben Kino und Fernsehen einen ungeheuren Multiplikationseffekt, der dafür sorgt, dass sich Stereotypen und Klischees, Diskriminierung und Ungleichbehandlung verfestigen. »Mitmachen. […]

Lesen Sie mehr
20. März 2021

„Es geht nicht um die Regenbogenfahne, es geht um die Stärkung der Demokratie“ – taz | 20.03.2021

„Ich würde den Rundfunkrat eher verkleinern. (…) Das Ziel ist es eigentlich, persönliche Interessen außen vor zu lassen. Im Rundfunkrat sollten alle Mitglieder die Allgemeinheit repräsentieren. Jede Gruppe kann Zugehörigkeit einfordern, doch ob das so viel bringt, weiß ich nicht.“ (Prälat Dr. Lorenz Wolf, Vertreter der Katholischen Kirche im BR Rundfunkrat und Leiter des Katholischen […]

Lesen Sie mehr
03. März 2021

„Sehnsucht nach vielfältigeren Geschichten“ – Tagesspiegel | 03.03.2021

„Kürzlich hatten 185 Schauspieler:innen bei der „Act Out“-Aktion ihr öffentliches Coming out. Was es gebracht hat und wie geht es weitergeht, diskutierte ein Online-Panel.“ Von Joana Nietfeld Über das Panel „#ActOut and Beyond“ von QMS und TEDDY AWARD anlässlich des European Film Market der Berlinale.

Lesen Sie mehr
02. März 2021

„Queer gelesen“ – SRF Kultur Radio | 02.03.2021

In den letzten Jahren sind queere Schriftstellerinnen und Schriftsteller in der Literaturbranche sichtbarer geworden. Sie fordern mehr Teilhabe und bemühen sich, gesellschaftliche Normen zu hinterfragen. Nur: Was ist queere Literatur? Weshalb braucht es dieses Label? Darüber sprechen QMS-Netzwerker und Schriftsteller Donat Blum, Simone Meier und Katja Kauer im Radiointerview bei SRF Kultur Radio.

Lesen Sie mehr
01. März 2021

„Angst vorm Coming-out? Dann scheiß auf die Rolle!“ – BFFS Schauspiegel 6/2021

QMS-Netzwerker und Journalist Kriss Rudolph im Interview mit QMS-Netzwerker und Schauspieler Gustav Peter Wöhler über seine Erfahrungen mit Homosexualität und Diversität in der Film- und Theaterbranche.

Lesen Sie mehr
25. Februar 2021

Pressespiegel #ActOut (Auswahl)

QMS-Initiator, Regisseur und Autor Kai S. Pieck via Facebook | 12.02.2021: „#ActOut und die Analyse der Branche: Die letzten Tage haben gezeigt, dass man – zumindest von journalistischer Seite – versucht, tiefer in die Materie von #ActOut vorzudringen. Das ist sehr hilfreich. Dennoch geht die Analyse nicht tief genug. Denn was vergessen wird: Die Tatsache, […]

Lesen Sie mehr
07. Februar 2021

#ActOut und die Folgen – Pressemitteilung

Unsere Pressemitteilung zum Echo der #ActOut Initiative, die wir seit 1 ½ Jahren von Anbeginn begleitet und unterstützt haben.   Zahlreiche queere Schauspielende aus dem Netzwerk der Queer Media Society haben das #ActOut Manifest unterzeichnet, standen im SZ Magazin-Interview Rede und Antwort und waren eine Woche zuvor Teil einer weiteren Aktion der ARD mit Maren […]

Lesen Sie mehr
04. Februar 2021

„Wir sind schon da“ #ActOut – SZ Magazin | 04.02.2021

Nach 1 1/2 Jahren Vorbereitung ging am 4. Februar 2021 die #ActOut Aktion online, die die QMS von Anfang an unterstützt und begleitet hat. „185 lesbische, schwule, bisexuelle, queere, nicht-binäre und trans* Schauspieler*innen outen sich – und fordern mehr Anerkennung in Theater, Film und Fernsehen. Mit der Initiative #ActOut und einem gemeinsamen Manifest wollen sie eine […]

Lesen Sie mehr
04. Februar 2021

„Queere Autor*innen stören die herrschenden Strukturen“ – Deutschlandfunk Kultur | 04.02.2021

Radiointerview mit QMS-Netzwerker und Schriftsteller Alexander Graeff auf Deutschlandfunk Kultur über queere Literatur und den heteronormativen Literaturbetrieb.

Lesen Sie mehr
28. Januar 2021

„Queerer Frontalangriff mit Maren Kroymann in der ARD“ – Mannschaft Magazin | 28.01.2021

„Die Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann wünscht sich in ihrer Branche einen offeneren Umgang mit Homosexualität. Das macht sie zu einer Kernaussage der neuen Folge ihrer ARD-Sendung «Kroymann».“ Die Queer Media Society hat die Sendung unterstützt.

Lesen Sie mehr
05. Dezember 2020

RAINBOW CITY RADIO – Interview | 05.12.2020

QMS-Initiator Kai S. Pieck im Interview mit Daniel Aldridge von Rainbow City Radio über die Arbeit der Queer Media Society.

Lesen Sie mehr
24. September 2020

„Wir haben ein strukturelles Problem“ – Gastkommentar Blickpunkt:Film | 24.09.2020

Auf die Ankündigung der Berlinale folgend, genderneutrale Schauspielpreise zu vergeben, hofft QMS-Initiator Kai S. Pieck in einem exklusiven Debattenbeitrag für Blickpunkt:Film auf eine tiefer gehende Diskussion über Teilhabe und Chancengerechtigkeit in der Filmbranche.

Lesen Sie mehr
23. Juli 2020

„Vielfalt muss gewollt sein“ – Blickpunkt:Film | 23.07.2020

QMS-Initiator Kai S. Pieck spricht mit Blickpunkt:Film über die Umfrage „Vielfalt im Film“, die über Repräsentation und Diskriminierungserfahrungen in Film und Fernsehen vor und hinter der Kamera aufklären soll, und die von der Queer Media Society mitinitiiert wurde.    

Lesen Sie mehr
18. Juli 2020

„Mehr Vielfalt im deutschen Film und TV?“ – Interview WDR 3 | 18.07.2020

Die Umfrage „Vielfalt im Film“ will Klarheit: Bilden die Menschen vor und hinter der Kamera unsere Gesellschaft ab? Kai S. Pieck erklärt im Gespräch mit WDR 3 Mosaik: Alle Typen und Orientierungen müssen ihren Platz kriegen – ohne Diskriminierung.  

Lesen Sie mehr
03. Juli 2020

„Bei Queerness geht noch mehr“ – Feature Deutschlandfunk Kultur | 03.07.2020

Radiofeature auf Deutschlandfunk Kultur über Queerness in der Literatur. Lara Sielmann sprach mit Andrea Gerk über aktuelle queere Zeitschriften, Initiativen und Bücher. Auch die Queer Media Society sowie das Engagement der QMS-Netzwerker Donat Blum, Linus Giese und Alexander Graeff wurde erwähnt.  

Lesen Sie mehr
01. April 2020

„Die deutsche Medienlandschaft ist bereit für vielfältigere Geschichten über queere Menschen“ – BFFS Schauspiegel 3/2020

Freie Journalistin, Podcast Producerin und QMS-Netzwerkerin Lara Keilbart im Gespräch mit Schauspieler Lukas von Horbatschewsky über queere Repräsentation, die Darstellung von queeren Figuren und die Verantwortung der Medien. Erschienen in der Frühjahrsausgabe des Schauspiegels – dem Magazin für die Filmbranche des BFFS.  

Lesen Sie mehr
13. März 2020

„Der queere Stoff“ – Interview Radio mephisto 97.6 | 13.03.2020

Die Literatur könne andere Orientierungswege aufzeigen und nicht immer den standardisierten Heldenmythos erzählen, sagt Alexander Graeff von der Queer Media Society. Im Interview von Moritz Lünenborg mit ihm geht es um Identifikationspotenzial, Autor*innen und Verlage.  

Lesen Sie mehr
05. Februar 2020

„Der Berliner Schriftsteller und Philosoph Alexander Graeff über Queerness in der Literatur“ – tip Berlin | 05.02.2020

Ein Gespräch über deviante Kunst, den konservativen Literaturbetrieb und seine Arbeit in der neuen Queer Media Society. Von Eric Heier.  

Lesen Sie mehr
05. Dezember 2019

„STICHWORT DREHBUCH“ – PODCAST – Gespräch | 05.12.2019

QMS-Netzwerker​​ Lion H. Lau berichtet Autor/Dramaturg Oliver Schütte beim Podcast-Gespräch „Stichwort Drehbuch“ über seine Arbeit und Erfahrungen als queerer Drehbuchautor und über die Ziele der Queer Media Society.

Lesen Sie mehr
13. September 2019

„Queer as Berlin“ – Podcast-Gespräch | 13.09.2019

Michael G. Meyer im Gespräch mit Susann S. Reck und Kai S. Pieck zu den Zielen und Themen der Queer Media Society und über die aktuelle Situation von queerer Sichtbarkeit und Repräsentanz in den Medien.  

Lesen Sie mehr
27. Juli 2019

„Zwölf Uhr mittags“ – Interview RadioEins | 27.07.2019

Kino-King Knut Elstermann in seiner Kino-Sendung im Gespräch mit Susann S. Reck und Kai S. Pieck zu den Zielen der Queer Media Society.  

Lesen Sie mehr
16. Juli 2019

ENGLISH: „Meet the Queer Media Society“ – ewa blog | 16.07.2019

English version of the interview with Susann S. Reck by „Filmlöwin“ Sophie Charlotte Rieger for ewa – European Women’s Audiovisual Network.

Lesen Sie mehr
15. Juli 2019

„Susann S. Reck von der Queer Media Society“ – Interview Filmlöwin | 15.07.2019

Von Sophie Charlotte Rieger.  

Lesen Sie mehr
08. Juli 2019

„Queer Media Society meets BFFS“ – Bericht Podiumsdiskussion | 08.07.19

Der Bundesverband Schauspiel (BFFS) lud Charlotte Siebenrock und Kai S. Pieck von der Queer Media Society zum Gespräch mit Klara Deutschmann, Vorständin BFFS für Gleichstellung & Diversity, und dem Publikum ein. Moderiert wurde von Petra Niermeier und Andreas Berg (beide BFFS und QMS). Zusammenfassung der Diskussion von Julia Rahmann.

Lesen Sie mehr
02. Juli 2019

„Out in the Media“ – QMS-Panel am 02.07.2019 beim Filmfest München vor vollem Haus

Blickpunkt Film: „Queer in den Medien“ „Die Queer Media Society (…) hatte zu einer Panel-Diskussion während des Filmfests geladen – und alle alle kamen und füllten den Carl-Amery-Saal bis auf den letzten Platz.“ Von Barbara Schuster.   Livestream des Panels bei YouTube Zu Gast: Connie Walther, Luise Helm, Torsten Lenkeit, Pamela Hammes Fischer, Daniela Tolkien und Pierre […]

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

Gender Glossar – Transdisziplinäres Online-Nachschlagewerk

Das Gender Glossar ist ein transdisziplinäres Online-Nachschlagewerk, das wissenschaftliche Beiträge zu Begriffen, Themen, Personen und Institutionen aus dem Bereich der Gender Studies beinhaltet. Die Beiträge entsprechen den Standards wissenschaftlicher Veröffentlichungen. Es ist Teil der Initiative Open Digital Gender Studies (ODGS).  

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

ProFamilia Glossar zur „Sexuellen Vielfalt“

Zur allgemeinen Info über Begrifflichkeiten zur sexuellen Vielfalt, hier der Link zum Glossar von ProFamilia.  

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

Deutsches Jugendinstitut (DJI) „Queere Jugend“

Das DJI in seinem Forschungsmagazin Impulse und in seinem Dossier „Queere Jugend“ über die Lebenssituation von Jugendlichen, die lesbisch, schwul, bisexuell, trans* oder queer sind.  

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

Trans Media Watch

Die ehrenamtlich geführte englische Organisation Trans Media Watch setzt sich für den sensiblen Umgang von trans- und intersexuellen Themen in den Medien ein.  

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

GLAAD (Gay and Lesbian Alliance Against Defamation) „Where We Are on TV“

Ebenso in den USA: Die amerikanische Organisation GLAAD veröffentlicht seit 2005 jährlich den „Where We Are on TV“ Report zur Präsenz von LGBTQ Charakteren im Fernsehen. Außerdem verleihen sie jährlich die GLAAD Media Awards für herausragende Präsentationen der LGBT Community und ihrer Themen in den verschiedenen Medien-Bereichen.  

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

The British Film Institute (BFI) „Diversity Standards“

Auch das BFI stellt seit 2016 seine „Diversity Standards“ auf.

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

Bafta Awards (British Academy of Film and Television Arts) Kriterien

Die Kriterien für die britischen BAFTAs in den Kategorien „Outstanding British Film“ und „Outstanding Debut by a British Writer, Director or Producer“ haben sich seit 2019 zugunsten der Diversität geändert. Ebenso die Aufnahmebedingungen für Mitglieder.  

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

BBC „Diversity and Inclusion Strategy 2016-2020“

Ein Blick nach Großbritannien zur BBC verrät, dort ist man schon um einiges weiter: die „BBC Diversity and Inclusion Strategy 2016-2020“ will eine 8% Quote für LGBT Menschen personell und inhaltlich bis 2020 erreicht haben.

Lesen Sie mehr
11. Februar 2019

Brancheninterner QMS-Kick Off am 11.02.2019 während der Berlinale ein voller Erfolg!

taz: „Es geht darum, wie wir vorkommen“ Film, Fernsehen und Presse sollen queerer werden. Das wollen über 100 Medienschaffende, die am am Montag in Berlin zusammenkamen, um die „Queer Media Society“ zu gründen. Das Netzwerk soll queere Journalist*innen, Filmemacher*innen und Schauspieler*innen verbinden und Forderungen an die eigenen Branche stellen. Von Markus Kowalski.   Tagesspiegel: „Für […]

Lesen Sie mehr

JETZT
Netwerker*in
werden

Haben Sie Interesse an unserer Arbeit oder unseren Themen oder wollen Sie sich aktiv einbringen?

Nach oben